Workshop “Ereignisbehandlung in der Produktionsplanung und -steuerung”

10. Januar 2017by Christoph Kotthaus

Das Projekt EKPLO führt am Freitag, 10.02.2017 den ersten öffentlichen Workshop zum Thema „Ereignisbehandlung in der Produktionsplanung und -steuerung“ sowohl mit Projektpartnern als auch mit weiteren Interessenten aus der lokalen Industrie durch.

10.02.2017, 10:00 – 14:00 Uhr

Universität Siegen
Kohlbettstr. 15
US-D 321
57072 Siegen

Innerhalb der Diskussionsrunden werden diverse Beispielszenarien vorgestellt, welche häufige Reibungsverluste in unterschiedlichsten Betriebsabläufen aufzeigen sollen. All diesen Szenarien ist gemein, dass eine gezielte und gut koordinierte Informationsweitergabe, die durch das Auftreten bestimmter Ereignisse eigentlich erforderlich wäre, aufgrund lokal beschränkter Denk- und Handelsweisen nicht stattfindet. Gemeinsam mit den Teilnehmern wollen wir Lösungskonzepte im Sinne organisierter Prozessstrukturen einerseits, sowie verbesserter Kollaboration und Awareness auf Seiten der Mitarbeiter andererseits erarbeiten (u.a. auch Einsatz neuester Technik, Visualisierungsmethoden etc.).

Agenda:

  • 10:00 – 10:15 Uhr: Begrüßung und Selbstvorstellung der Teilnehmer
  • 10:15 – 11:00 Uhr: Einführungsvortrag zum Thema „Ereignisbehandlung in der Produktionsplanung und -steuerung“
  • 11:00 – 12:00 Uhr: Diskussionsrunde: Informationsflüsse im Planungsumfeld
  • 12:00 – 12:30 Uhr: Mittagessen
  • 12:30 – 13:30 Uhr: Diskussionsrunde: Informationsflüsse im Produktionsumfeld
  • 13:30 – 14:00 Uhr: Klärung offen gebliebener Fragen und Verabschiedung

Anfahrt:
https://www.uni-siegen.de/start/kontakt/anfahrt_und_lageplaene/campus_siegen_mitte.html